22.10.2018 – 11:30 Uhr @ Memorium Nürnberger Prozesse: Zeitzeugengespräch mit Holocaust-Überlebender aus der Nürnberger Partnerstadt Charkiw

Bitte beachten: Eine separate Anmeldung unter Telefon 09 11 / 3 21-7 93 72 oder per E-Mail an memorium@stadt.nuernberg.de ist erforderlich.

Zeitzeugengespräch mit Holocaust-Überlebender aus der Nürnberger Partnerstadt Charkiw

Der gemeinnützige Verein „One Europe e.V.“ veranstaltet in Kooperation mit dem Memorium Nürnberger Prozesse ein Zeitzeugengespräch mit der Holocaust-Überlebenden Nina Laktionova aus Charkiw, der ukrainischen Partnerstadt Nürnbergs. Sie berichtet über ihre persönlichen Erfahrungen am Montag, 22. Oktober 2018, um 11.30 Uhr im Saal 600, Bärenschanzstraße 72.

Nina Laktionova wurde am 20. Dezember 1936 in eine jüdische Familie in der ostukrainischen Stadt Charkiw geboren. Die Deutschen besetzten die Stadt im Oktober 1941. Alle noch in der Stadt verbliebenen Juden wurden bei einer Volkszählung erfasst und anschließend in einem improvisierten Ghetto zusammengepfercht. Dieses bestand allerdings nur kurze Zeit – da das Sonderkommando 4a der Einsatzgruppe C der SS die Ghettoinsassen innerhalb weniger Wochen größtenteils erschoss und teilweise per sog. „Gaswagen“ ermordete. Die Zahl der Opfer schwankt je nach Quelle, dürfte aber bei etwa 16.000 gelegen haben. Auch Nina Laktionovas Eltern wurden damals ermordet. Sie selbst überlebte, weil sie als kleines Mädchen in einem Waisenhaus versteckt wurde.

Zudem berichtet die Leiterin des Holocaust-Museums in Charkiw, Larysa Volovyk, über den Holocaust in Charkiw.

Die Veranstaltung findet in ukrainischer, russischer und deutscher Sprache statt. Eine deutsche Übersetzung wird bereitgestellt. Der Eintritt ist frei. 

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Auswärtigen Amt, von der Stiftung EVZ – Erinnerung, Verantwortung, Zukunft und vom Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg.

Dieses Projekt wird finanziert von:

Kooperationspartner:

Museen der Stadt Nürnberg – Memorium Nürnberger Prozesse

Holocaust-Museum Charkiw

Israelitische Kultusgemeinde Nürnberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.